Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sprunger zwei Spiele gesperrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem der Verband am Sonntag ein ordentliches Verfahren gegen Julien Sprunger eröffnet hatte, wurde gestern das Urteil bekannt: Der Gottéron-Captain wurde für seinen Check gegen den Kopf des Berners Yanik Burren bei der 2:3-Niederlage vom Samstag mit zwei Spielsperren und einer Busse von 4000 Franken belegt. Damit wird der Stürmer den Freiburgern für das Heimspiel vom Freitag gegen Ambri und am Samstag in Lausanne fehlen.

Die Sperre gegen Sprunger kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, fallen im Strichkampf mit David Desharnais, Matthias Rossi und Andrei Bykow doch bereits drei Stürmer aus. Fraglich sind auch die Einsätze von Zach Boychuk und Samuel Walser.

fs

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema