Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

St. Ursen ist Bezirksmeister

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei sehr gutem Wetter wurde am vergangenen Wochenende im Stand Wünnewil-Flamatt der Sensler Bezirksfinal der Gruppenmeisterschaft 300m ausgetragen.

Die Qualifikationsrunde gewann Wünnewil Flamatt I mit 675 Punkten, gefolgt von St. Ursen III mit 673 und St. Ursen IV mit 671 Punkten. Das höchste Einzelresultat erzielte mit 144 Punkten Hugo Aebischer von der Gruppe Wünnewil Flamatt I, dicht gefolgt von Erika Hantzsche (St. Ursen I/ 143 Punkte).

Elf Gruppen machten anschliessend im Final den Bezirksmeister unter sich aus. Die Resultate der Qualifikationsrunde wurden dabei nicht mehr berücksichtigt. Gold ging an St. Ursen I mit 683 Punkten. Mit 678 Punkten gewann Wünnewil Flamatt I die Silbermedaille, Bronze ging an St. Antoni I mit 673 Punkten.

Das höchste Einzelresultate im Final gelang Georges Raemy von Plaffeien Brünisried VI mit 143 Punkten, gefolgt von Otto Riedo (St. Ursen IV) und Marcel Rohrbasser (Wünnewil Flamatt II) mit jeweils 141 Punkten.

Für den Kantonalfinal vom 27. Mai in Romont sind 23 Gruppen qualifiziert.

mw

Mehr zum Thema