Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staat kauft Boschung-Areal für die Kriminalpolizei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Grosse Rat genehmigte gestern einstimmig einen Verpflichtungskredit von 11,5  Millionen Franken für den Kauf der Boschung-Gebäude in Granges-Paccot. 9,8  Millionen Franken sind für den Kauf des Areals von der Boschung Mecatronic AG vorgesehen, 1,7  Millionen für die Projektierung. Der Kanton plant dort, in unmittelbarer Nähe zum «Mad 3»-Gebäude der Kantonspolizei die Kriminalpolizei unterzubringen. Unklar ist laut Staatsrat Jean-François Steiert (SP) noch, was mit deren jetzigen Räumlichkeiten am Freiburger Liebfrauenplatz geschehen soll. Ideen gebe es aber bereits einige: ein Hotel oder Büros für die kantonale Verwaltung. Denkbar sei auch, im Erdgeschoss eine Ladenzeile einzurichten.

jcg

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema