Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsanwältin geht vorzeitig in Pension

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie bald 58-jährige Anne Colliard, seit 30 Jahren bei der Freiburger Staatsanwaltschaft, davon 20 Jahre als Generalstaatsanwältin, geht nach Ende der laufenden Amtsperiode Ende Jahr in den Ruhestand. Mit der Inkraftsetzung des neuen Justizgesetzes auf Anfang 2011 wird nämlich die Stelle des Generalstaatsanwalts in ihrer heutigen Form aufgehoben und eine neue Stelle mit einem anderen Profil geschaffen.

Diese neue Stelle wird voraussichtlich noch in dieser Woche öffentlich ausgeschrieben. Da die Fortsetzung einer Tätigkeit in einer gleichwertigen hierarchischen Stellung nicht gesichert ist, nimmt Anne Colliard die Gelegenheit, welche ihr das Gesetz bietet, wahr, um in Pension zu gehen. Dies hat sie gegenüber den FN erklärt. wb

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema