Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsgarantie: Nur so sicher wie der Kanton

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Kantonalbank (FKB) profitiert von einer uneingeschränkten Staatsgarantie. Im rein hypothetischen Fall, dass die FKB Konkurs ginge, würde der Kanton für alle Einlagen der Kunden haften. Doch jede Staatsgarantie ist nur so gut wie der Kanton dahinter. Wie steht es mit Freiburg? Gemäss dem Kredithandbuch der CS reicht das Rating der Kantone von supersolid (AAA) bis zu solid, aber verletzlich (A). Freiburg hat im Rating 2007 ein hohes AA mit stabilem Ausblick erhalten. Gemäss Finanzdirektor Claude Lässer verfügt Freiburg derzeit über ein Vermögen von rund 400 Millionen. Das würde im Pleitefall kaum genügen. Geldaufnahmen auf dem Kapitalmarkt wären nötig. Dennoch denkt Lässer nicht, dass dies zwingend zu einer Steuererhöhung führen müsste. rsa

Mehr zum Thema