Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrat: Beat Vonlanthen gegen «diffuse Ängste»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Aus Freiburger (und wirtschaftlicher) Sicht sprach sich auch Beat Vonlanthen für ein Ja aus. Am Beispiel der Firma Comet aus Flamatt konkretisierte der Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartements einen möglichen Exodus von Schweizer Fir-men. Dies sei ihm vom Verwal- tungsratspräsidenten mitgeteilt worden.

Die Ängste vor unkontrollierter Zuwanderung und Kriminalität konterte Vonlanthen mit dem Hinweis, dass vor vier Jahren die gleichen Ängste im Zusammenhang mit Polen oder Ungarn geschürt wurden. Das Resultat: Rückgang der Arbeitslosigkeit und einige wenige Arbeiter, die jährlich in die Schweiz kämen. pj

Mehr zum Thema