Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrat prüft Einrichtung eines Uni-Lehrstuhles für Hausarztmedizin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Kosten von 11 Millionen Franken zu Beginn und von gegen 8 Millionen Franken in den Folgejahren sowie von 45 Millionen Franken an Investitionen in Gebäude: Das Masterstudium in Medizin an der Universität Freiburg wäre teuer. Das schreibt der Staatsrat in einem Bericht. Gegenüber den ersten Konzepten möchte er den Ausbau des Studiengangs an die Einrichtung eines Lehrstuhles für Hausarztmedizin koppeln, um dem Mangel in der medizinischen Grundversorgung entgegenzutreten. Der Staatsrat erwartet, dass pro Jahr bis zu zehn Absolventen eine Praxis im Kanton eröffnen könnten. fca

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema