Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrat trat zu gemeinsamer Impfung an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Didier Castella gehört zu jenen Staatsräten, die am Dienstag die erste Impfdosis erhielten.
Andrin Schmidhalter

Alle Mitglieder des Staatsrats, die dafür infrage kamen, haben sich am frühen Dienstagnachmittag im Forum Freiburg gegen Covid-19 impfen lassen. So erhielt der Präsident des Staatsrats, Jean-François Steiert (SP), zusammen mit seinen Regierungskollegen Anne-Claude Demierre (SP), Didier Castella (Bild, FDP), Maurice Ropraz (FDP) und Jean-Pierre Siggen (Die Mitte) eine erste Impfdosis. Mit dieser gemeinsamen Impfung ermutigt der Staatsrat alle Freiburgerinnen und Freiburger, dies sobald als möglich auch zu tun, schreibt die Staatskanzlei in einer Mitteilung. Der Staatsrat erinnert daran, dass die Impfung das wichtigste Mittel im Kampf gegen die Covid-19-Epidemie sei und vor der Krankheit und ihrem möglichen schweren Verlauf schützt. Er betont, dass die Impfung ein wichtiger Schritt zu einem wieder freieren Leben sei. Die Impfung des Staatsrats erfolgte eine halbe Woche vor dem Termin, ab welchem alle Personen über 16 Jahre im Kanton Zugang zur Impfung haben. 

Weitere Eindrücke und ein Interview mit Staatsratspräsident Jean-François Steiert gibt es im Video.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema