Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrechnung einstimmig genehmigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit 90 zu null Stimmen genehmigte der Grosse Rat gestern einstimmig die Staatsrechnung 2017 mit ihrem Gewinn von 16,2 Millionen Franken. Die Detaildebatte hatte schon am Vortag begonnen, nachdem sich alle Fraktionen für ein Eintreten ausgesprochen hatten (die FN berichteten). Gestern blieben wenige Fragen zu klären. Grossrat Olivier Flechtner (SP, Schmitten) erkundigte sich nach der Stellenaufstockung beim Gefängnispersonal, Simon Bischof (SP, Ursy) verlieh seinem Unmut hinsichtlich des VW-Diesel-Skandals Ausdruck, und Xavier Ganioz (SP, Freiburg) wollte mehr über die Perspektiven des Personals der Gebäudever­sicherung wissen. Deren Rechnung wurde mit 79  zu null Stimmen bei einer Enthaltung angenommen.

jcg

Mehr zum Thema