Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stadl-Revival mit Andy Borg und Jürgen Drews

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Die Organisatoren sind auf der Zielgeraden»: Das schreiben das Forum Freiburg und Initiantin Trudi Lauper in einer Medienmitteilung zur bevorstehenden Freiburger Stadl-Nacht. Diese findet am 29. April im Forum Freiburg statt und versteht sich als regionales Revival des berühmten «Musikantenstadls», der einst Millionen Menschen vor die Fernsehgeräte lockte. Nachdem die Sendung eingestellt worden war, hatte sich Trudi Lauper dazu entschieden, ihre eigene Stadl-Nacht zu organisieren (die FN berichteten). Mindestens 3000 Besucherinnen und Besucher sollen im Forum mit verschiedenen Stars der Szene die Stadl-Stimmung erleben. Mit dabei sind etwa Andy Borg (der bereits als Moderator des «Musikantenstadls» in Freiburg zu Gast war), Jürgen Drews, die Zillertaler Schürzenjäger und die Mayrhofner, aber auch die Berner Schlagersängerin und Prix- Walo-Gewinnerin Monique.

Während der Konzerte kann das Publikum an den Tischen traditionelle Stadl-Speisen geniessen, und auch an den Bars wird die Stadl-Kultur gefeiert. Passend dazu wünschen sich die Organisatoren gemäss Mitteilung, dass möglichst viele Besucherinnen und Besucher in Dirndl oder Lederhosen kommen.

cs

Forum Freiburg, Granges-Paccot. Sa., 29. April, Türöffnung 18.30 Uhr. Tickets bei Ticketcorner, beim Forum Freiburg oder an der Abendkasse. Weitere Infos: https://www.stadlnacht-fribourg.ch/de

Mehr zum Thema