Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Städtische CVP nominiert für die Fusion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 26. November bestimmen die Einwohnerinnen und Einwohner von neun Gemeinden im Grossraum Freiburg, wer sie in den Gesprächen rund um eine Grossfusion vertreten soll. Am Dienstagabend hat die CVP der Stadt Freiburg ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die konstituierende Versammlung nominiert: Es sind dies laut Mitteilung Gemeinderat Laurent Dietrich, die Generalratsmitglieder Bernhard Altermatt, Marc Bugnon, Anne-Elisabeth Cattaneo, Charles de Reyff und Blaise Fasel sowie Valérie Kohler, Claudine Sautaux und Brigitte Steinauer. Die erste Sitzung der konstituierenden Versammlung ist am 1. Februar geplant. Nebst der Kantonshauptstadt Freiburg gehören die französischsprachigen Gemeinden Avry, Belfaux, Corminboeuf, Givisiez, Granges-Paccot, Marly, Matran und Villars-sur-Glâne zum Fusionsgebiet: Jene neun Gemeinden des Saanebezirks, die der Agglomeration Freiburg angehören. Nicht mit von der Partie ist die deutschsprachige Agglo-Gemeinde Düdingen aus dem Sensebezirk.

njb

Mehr zum Thema