Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stefan Zbinden gewinnt in Ried

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwingen Am Regionalschwinget in Ried bei Kerzers, dem dritten im Kanton, standen am Wochenende zwei Sensler Eidgenossen im Schlussgang. Qualifiziert hatten sich die beiden Klubkameraden Stefan Zbinden mit 48.00 und Michael Nydegger mit 47.50 Punkten.

Doch Klubkameraden hin oder her: Die beiden schenkten sich nichts, schliesslich wollten sie den 800 Zuschauern etwas zeigen. Sie zogen mit letzter Kraft und packten nicht weniger als 13 Mal neu an. In der neunten Minute setzte Zbinden einen Kniestich an und gewann.

2:2 im Duell Pellet – Zbinden

Im Duell mit Hans-Peter Pellet steht es damit nun 2:2. Zbinden gewann in Corminboeuf und Ried, Pellet in Montet und Rolle. Die nächsten Kranzfeste versprechen viel Spannung. Neben den drei Eidgenossen gibt es mit Rolf Kropf, Adrian Oppliger, Simon Brand, William Häni, Christian Schmutz, Roland Burri und den Brüdern Berset noch viele weitere Kranzanwärter.

Das Ried-Fest war mit den drei Brüdern Jakob an der Spitze bestens organisiert. 68 Aktive und 107 Jungschwinger stiegen an diesem heissen Sonntag in die Hosen. Die Jungschwinger zeigten sich von ihrer besten Seite. Am nächsten Sonntag folgt für sie der kantonale Jungschwingertag in Tafers. ov

Mehr zum Thema