Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stein um Stein das Leben Jesu dargestellt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Stein um Stein das Leben Jesu dargestellt

Fotoausstellung zeigt Gold-Mosaike aus Venedig

Vom 17. Mai bis 13. Juli sind im ehemaligen Bürgerspital von Freiburg Fotografien der 36 Gold-Mosaike der St.-Markus-Basilika in Venedig zu sehen. Die Bilder zeigen Szenen aus dem Leben Jesu.

Die Wanderausstellung «Szenen aus dem Leben Jesu nach den Mosaiken von St. Markus in Venedig», die bereits in Versailles und Saint-Malo in Frankreich Halt gemacht hat, findet im Rahmen des «Jahres der Bibel» statt.

Dieses haben die christlichen Kirchen im 2003 ausgerufen. 36 Bilder der Goldmosaike aus Venedig sind in der Kapelle des ehemaligen Bürgerspitals in Freiburg bis Mitte Juli zu sehen. Chantal Reynier, Fotografin und Herz-Jesu-Schwester aus Frankreich, hat die Werke realisiert.

Ästhetische Werke aus
nächster Nähe betrachten

Der Vorteil der Fotografien sei, dass die Bilder, die in Venedig nur aus der Ferne bestaunt werden können, nun in Freiburg und im Detail zu sehen seien, erklärte Madéleine Duc-Jordan bei der Präsentation der Wanderausstellung. Der ehemaligen Gemeinderätin von Freiburg ist es zu verdanken, dass die Wanderausstellung auch in Freiburg Station macht.

In Saint-Malo hat die Wanderausstellung grosses Interesse geweckt. Die Fotografien von Chantal Reynier, die in Paris Exegese an der Jesuiten-Fakultät (Centre de Sèvre) unterrichtet, vermochten in zwei Monaten rund 100 000 Besucher in die Kathedrale zu locken. Die begabte Fotografin hatte schon zuvor vier Fotoserien zu biblischen Themen zusammengestellt.

Ausstellung soll
Kinder ansprechen

Laut Madeleine Duc dienten die Bilder in Form von Goldmosaiken der Meditation und der Bibelkunde. Gleichzeitig seien die Fotos ausgezeichnete ästhetische Werke.

Die Veranstalter wollen mit der Ausstellung in Freiburg ein Zeichen im Jahr der Bibel setzen und gleichzeitig ein breites Publikum ansprechen. Mit rund 1000 an die Katecheten im Kanton verschickten Einladungen wollen sie insbesondere die Kinder für die Fotoausstellung gewinnen. FN/kipa
Wissenswertes
zur Ausstellung

Die Fotoausstellung «Szenen aus dem Leben Jesu» gastiert vom 17. Mai bis 13. Juni in Freiburg, in der Kapelle des ehemaligen Bürgerspitals. Sie ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Gruppen und Schulklassen können sich beim Centre Catéchétique (Tel. 026 426 34 20) anmelden. Im Bürgerspital finden am 17. und 18. Mai zwei Vorträge zur Ausstellung statt. Am 5. Juni (20 bis 22 Uhr) und 13. Juni (18 bis 20 Uhr) finden Führungen durch die Ausstellung statt. Comm.

Mehr zum Thema