Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stéphane Maret wird Präsident

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht weniger als 8 von 14 Vorstandsmitgliedern haben auf das Ende des Folkloretreffens 2006 ihren Rücktritt angekündigt, darunter Präsident Jacques Peiry nach acht Amtsjahren und Finanzchef Michel Waeber nach zwölf Jahren. Beide sagten, sie wollten nach so vielen Jahren Platz für neue Kräfte machen, verhehlten dabei aber nicht gewisse Unstimmigkeiten innerhalb des Vorstandes. «Ein bisschen Frustration ist schon dabei», so Peiry. «Ich konnte nicht mit allen Mitgliedern so arbeiten, wie ich mir das vorgestellt hatte.»Als Nachfolger von Jacques Peiry im Amt des Präsidenten wurde der 40-jährige Frigaz-Direktor Stéphane Maret nominiert. Gewählt wird er an der Generalversammlung vom März 2007. Auch für die anderen frei werdenden Posten seien bereits Nachfolger gefunden, hiess es an der Medienorientierung vom Sonntag.Auch wenn sie ihre Ämter offiziell erst nach der Generalversammlung antreten würden, beginne die Arbeit für die Ausgabe 2007 schon diesen Herbst, betonte der Gruppenverantwortliche Albert Bugnon. Bugnon, der seinerzeit zu den Mitbegründern des Folkloretreffens gehörte, wird dem Festival übrigens auch in Zukunft erhalten bleiben. cs

Mehr zum Thema