Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stephane Moret sitzt neu im Verwaltungsrat der LNM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Aktionäre der Schifffahrtsgesellschaft des Neuenburger- und des Murtensees (LNM) haben den Abschluss des Geschäftsjahres 2017 an ihrer Versammlung am Montag genehmigt. Dies schreibt die LNM in einer Medienmitteilung. «Die Gesellschaft musste 2017 ausserordentliche Ausgaben in der Höhe von 400 000 Franken verkraften und machte zugleich Rückstellungen im Umfang von 195 000 Franken, um die in der Vergangenheit entstandene Lücke bei der Deckung der Pensionskasse endgültig zu schliessen», schreibt die LNM. Die Erfolgsrechnung schliesse mit einem Verlust von rund 527 000 Franken ab. Neben der Sanierung der Pensionskasse haben die Direktion und der Verwaltungsrat laut Mitteilung die internen Kontrollprozesse neu definiert und verbessert. Die Schifffahrtsgesellschaft war 2017 in die Schlagzeilen geraten. Dabei ging es um eine fragwürdige Lohnerhöhung des ehemaligen Direktors der Schifffahrtsgesellschaft Jean-Jacques Wenger. Neuer Direktor ist Jean-Luc Rouiller.

Der Verwaltungsrat nahm laut Mitteilung zwei Abgänge zur Kenntnis: Jean-Daniel Carrard (Stadt Yverdon-les-Bains) und Yann Engel (Neuenburg Tourismus). Sie werden durch Marc-André Burckhardt (Vize-Ammann von Yverdon-les-Bains) und Stephane Moret, Direktor Murten Tourismus, ersetzt.

emu

Mehr zum Thema