Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stiftung ist gegen Sommerbiathlon am Gurnigel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

Bern Seit mehreren Jahren arbeitet der Nordische Skiclub Gantrisch an einem Projekt, wonach die Biathlonanlage am Gurnigel auch im Sommer nutzbar gemacht werden soll. Der nationale Verband Swiss-Ski hat kürzlich mitgeteilt, dass er das Vorhaben unterstützt.

Piste durchs Moorgebiet

Darauf hat die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz nun mit einer Medienmitteilung reagiert, in der sie das Projekt hart kritisiert. Stein des Anstosses: Die geplante, vier Kilometer lange Rollskipiste für den Sommerbetrieb würde durch das nationale Moorgebiet Gurnigel-Gantrisch führen. Dies sei verfassungswidrig, sagen die Landschaftsschützer. Die Unterstützung einer prominenten Institution wie Swiss Ski sei kein Freipass für die Realisierung des Projekts, hält die Stiftung fest – an der Rechtslage habe sich nichts geändert.

Mehr zum Thema