Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stimmen zum Spiel: «Die Defensivschraube angezogen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trainer Leyrolles brachte es auf den Punkt: «Ich bin vollauf zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Einsatz und Einstellung stimmten. Wir haben die Entscheidung in der Defensive erzwungen und gestanden dem Gegner keine leichten Punkte zu. Es steht 1:0, mehr noch nicht.»

Sein Gegenüber Andrea Petitpierre konnte die Leistung seines Teams nicht verstehen: «Beim Stande von 56:52 haben wir mit dem Spielen aufgehört. Warum? Ich weiss es nicht … Vieles wäre möglich gewesen, hätten wir wenigstens bis zum Ende mitgespielt. Die Verletzung von Stockalper machte sich negativ bemerkbar. Es sah bei uns teilweise so aus, als ob die Batterien leer gewesen wären!»

Erfreut zeigte sich Errol Bing: «Ein grosser Sieg unseres Teams, eine grandiose Defensivleistung der ganzen Mannschaft. Mit mir bin ich zufrieden. Ich habe eine gute Partie gespielt und die Rebounds ergattern können.» bb

Mehr zum Thema