Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stopp der Tierversuche gefordert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mehr als 200 Personen haben am Samstagnachmittag gegen die Tierversuche an der Universität Freiburg de­monstriert. Sie zogen zu den Universitätsgebäuden im Perollesquartier; dort wird Affen im Rahmen eines Suchtprojekts Kokain verabreicht. Bei der Kundgebung mit dabei waren etwa zwei als Affen verkleidete Tierschutzaktivisten, die vorspielten, Kokain zu schnupfen – um so die Versuche anzuprangern. Zur Demonstration aufgerufen hatten mehrere Tierschutz­- ver­eine.

Lib./bearbeitet von ko

 

Mehr zum Thema