Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stoppelfeld in Brand geraten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

St. Antoni Eine Privatperson hat am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf einem abgeernteten Getreideacker in Obermonten oberhalb von St. Antoni ein Feuer gemacht. Dieses geriet ausser Kontrolle und griff auf eine Nachbarparzelle über – ebenfalls ein Stoppelfeld. Wie der Sensler Oberamtmann Nicolas Bürgisser mitteilt, hatte der Mann zuerst versucht, das Feuer selbst zu löschen. Dies gelang ihm jedoch nicht. 14 Feuerwehrleute der Feuerwehren Heitenried-St. Antoni und des Stützpunktes Düdingen brachten das Feuer schliesslich unter Kontrolle. Der Brand zerstörte eine Fläche von der Grösse eines halben Fussballfeldes. Der Mann musste zur Kontrolluntersuchung ins Spital gebracht werden. ak

Meistgelesen