Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Störchin Max auf dem Weg zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die besenderte Störchin Max ist seit einigen Tagen auf dem Weg von ihrem Winterquartier in der Nähe von Madrid zu ihrem Brutplatz am Bodensee. Das teilte das Naturhistorische Museum Freiburg am Mittwoch mit. Bisher habe die Störchin rund 250 Kilometer zurückgelegt und halte sich nun in der Gegend um Tudela in der Region Navarra auf.

124 Tage habe Max im Winterquartier verbracht, etwa gleich viele wie in den vergangenen Jahren. Auch das Abflugdatum entspreche jenem in den letzten Jahren. Es sei damit zu rechnen, dass Max noch einige Pausen einlegen und etwa in einem Monat am Brutplatz eintreffen werde. cs

Die Wege von Störchin Max kann man im Internet verfolgen: www.fr.ch/mhn.

Mehr zum Thema