Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stromkonzerne sollen zum Sparen gezwungen werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Schweiz steht ein heisser Herbst bevor: Vermutlich am Freitag verabschiedet der Bundesrat die Botschaft zur Energiestrategie 2050. Darin zeigt die Landesregierung, mit welchen Mitteln der Atom-ausstieg und die damit verbundene Energiewende zu schaffen sein könnten. Nicht weniger als zehn Bundesgesetze müssen dafür geändert werden. Schon heute ist klar, dass die Botschaft Sprengstoff enthält–denn wichtige Instrumente der Strategie sind bereits durchgesickert. So will Bundesrätin Doris Leuthard die Stromkonzerne zum Sparen zwingen. baz/BZ

Bericht Seite 13

Mehr zum Thema