Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Strompreise steigen weniger stark als erwartet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Nach am Freitag gemachten Angaben von Energieminister Moritz Leuenberger müssen die Netzbetreiber die aufgrund der neuen Vorgaben berechneten Tarife bis zum 1. April 2009 veröffentlichen. Dem Endverbraucher dürfen sie bis Ende März 2009 nur die für 2008 gültigen Tarife verrechnen. Die neuen Tarife gelten ab April. Die neuen Bestimmungen gelten auch dort, wo Verfahren der Elektrizitätskommission laufen. Wie Leuenberger erklärte, bewirken die neuen Bestimmungen Einsparungen von rund einer halben Milliarde Franken oder 0,9 Rappen pro Kilowattstunde. Das reduziert die Strompreiserhöhung um 45 Prozent. sda

Bericht Seite 22

Mehr zum Thema