Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stühle kehren ins Burgquartier zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die 2017 lancierte Stuhl-Aktion im Freiburger Burgquartier findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt: Vom 17. April bis zum 31. Oktober werden Geschäftsleute und Bewohner des Quartiers an schönen Tagen Stühle ins Freie stellen, die Passanten zum Verweilen einladen sollen. Rund fünfzig Stühle werden im ganzen Quartier aufgestellt. Ziel sei es, Begegnungen zu fördern und das Quartier zu beleben, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Die Bürgerinitiative wird von der Stadt, vom Quartierverein Burg sowie vom Gewerbeverein Lausannegasse und Burgquartier unterstützt. Bei der ersten Durchführung stellte eine Teilnehmerin einen Fotoapparat zu ihren Stühlen, damit die Benutzer sich fotografieren konnten. Daraus entstanden zwei Foto­alben, die nun an der Reichengasse  54 zu sehen sind.

cs

Eröffnung: Di., 17. April, um 18 Uhr auf dem Nova-Friburgo-Platz.

Mehr zum Thema