Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Subventionen für belastete Standorte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgNoch bis Ende November haben die Freiburger Gemeinden Zeit, um dem kantonalen Amt für Umwelt Fälle von belasteten Standorten zu melden, die vor dem Jahr 2006 untersucht oder saniert worden sind. Die Betreiber dieser Standorte, zum Beispiel von ehemaligen Abfalldeponien, können auf diese Weise abklären, ob sie in den Genuss von Bundesubventionen kommen. Der Fonds, den der Bund für die Untersuchung, Überwachung und Sanierung von belasteten Standorten geschaffen hat, läuft demnächst aus. im

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema