Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Summerdays- Festival eröffnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Jonschwil SG haben am Freitag die ersten Besucher ihre Zelte auf dem Areal des Summerdays-Festivals aufgeschlagen. Die Stimmung ist ausgelassen, das Terrain auch nach Regengüssen im «grünen Bereich». Das Festival dauert zwei Tage. Seit 8 Uhr in der Früh pilgern die Festival-Besucher auf das Gelände, wie Sabine Bianchi, Mediensprecherin und Mitglied der Geschäftsleitung, auf Anfrage der SDA sagte.Das Summerdays-Festival ist die Nachfolge-Veranstaltung des Openairs Tufertschwil. Es findet nun zum zweiten Mal in Jonschwil statt. Laut Bianchi ist das Terrain auch nach den heftigen Regengüssen in der Nacht auf Freitag noch im «grünen Bereich». Der Rasen sei zwar nicht trocken, aber auch noch nicht zu Schlamm geworden.Den Auftakt machten gestern Abend «The Hooters». Ihnen folgten Florian Ast, «Jethro Tull», Gary Moore und «Bootleg Beatles». Heute Samstag sind der Berner Polo Hofer und seine Schmetterband und die Deutsche Pop-Röhre Nena die Headliners. Das Summerdays-Festival wird neu von der E-Maxx AG in St. Gallen organisiert; sie bringt auch das Open-air St. Gallen, das älteste Festival der Deutschschweiz, im Sittertobel über die Bühnen. sda

Mehr zum Thema