Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sunneblueme will zur Aussenstation des Kinderheims Heimelig werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grossfamilie Sunneblueme im Gurmelser Dorfteil Kleinguschelmuth hat einen Plan für ihre Zukunft: Sie will als Aussenstation des Kinderheims Heimelig Kerzers weiter bestehen und damit ihre Existenz sichern. Das Kinderheim Heimelig zieht mit: Der Stiftungsrat steht geschlossen hinter der Idee und will sich dafür einsetzen, gemeinsam mit dem Kanton eine Lösung zu finden. Wenn die Sunneblueme zur von Kanton und Bund anerkannten Institution Heimelig gehören soll, muss sie ihr Anwesen jedoch den gesetzlichen Grundlagen anpassen und ausbauen. Ob die Direktion für Gesundheit und Soziales am selben Strang zieht, ist noch nicht klar: Claudia Lauper, stellvertretende Generalsekretärin der Direktion, verweist auf laufende Gespräche und Vorschläge seitens des Kantons.

emu

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema