Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Superhelden schreiten in die Römerarena

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Carnaval Avenches ist traditionell der Nachzügler in der regionalen Fasnachtssaison. Er findet von morgen Freitag bis Sonntag im Stadtzentrum und in der Römerarena statt. Die Höhepunkte sind auch dieses Jahr der Kinderumzug am Samstag ab 15.31 Uhr und der grosse Cortège am Sonntag um 14.33 Uhr. Das Thema dieses Jahr: «Superhelden». Der Kinderumzug ist besonders beliebt. Mehr als 350 Kinder der Kindergärten und Schulen des Bezirks werden sich als kleine Superhelden und in Kostümen zu anderen Themen präsentieren. Der Carnaval von Avenches zieht nach Angaben der Veranstalter jedes Jahr etwa 10 000 Besucher an.

Am Samstagabend steigt wie üblich die Beizen- und Stras­senfasnacht in Avenches sowie das Monsterkonzert der Guggen mit etwa 300 Musikerinnen und Musikern. Unter den teilnehmenden Gruppen sind Los Banditos aus Avenches, die Les Pampana’s aus dem Vully sowie als Gäste von weiter her die Räbedibäm’s aus dem Luzernischen Hochdorf und die Tessiner Guggenmusik Coid Stonaa.

20 Sujetgruppen angemeldet

Insgesamt werden am gros­sen Umzug am Sonntagnachmittag rund zwanzig Sujetgruppen teilnehmen, darunter sind die Wagengruppen der regionalen Jugendvereine. Sie werden sich mit Themen zur lokalen, nationalen und zur internationalen Politik beschäftigen, aber auch mit verschiedenen lokalen Begebenheiten und Aktualitäten.

tb

Altstadt und Arena, Avenches. Fr. bis So., 17. bis 19. März.

Mehr zum Thema