Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SVP ärgert sich über Rechnung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie finanzielle Situation der Stadt Freiburg präsentiere sich viel schlechter, als der Gemeinderat dies darstelle: dies schreibt die SVP Stadt Freiburg in einer Mitteilung und reagiert damit auf die Präsentation der Rechnung 2009 (FN von gestern). Der Gewinn von 1,45 Millionen Franken sei nur durch den Verkauf der städtischen Sparkasse möglich geworden: «Ohne diesen Verkauf würde die Rechnung ein Defizit von 2,43 Millionen Franken aufweisen.»

Die SVP zeigt sich konsterniert über das Resultat der Untersuchung der Baudirektion durch externe Fachleute. Die Aussagen des Gemeinderates liessen vermuten, dass «keine Massnahmen ergriffen werden». Die SVP hatte sich gegen den Kredit für die Untersuchung gestellt. njb

Mehr zum Thema