Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SVP diskutiert über Unwetter und Fusionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die SVP Sense hat Ende Juli mit dem Sensler Oberamtmann Nicolas Bürgisser diskutiert: Dabei waren die Unwetterschäden des Monats Juli Thema. Der Oberamtmann habe darauf hingewiesen, dass Parkplätze immer häufiger geteert seien und dies mit ein Grund sei, dass das Regenwasser nicht versickern könne, schreibt die SVP Sense in ihrer Mitteilung. Der Oberamtmann habe die Partei dazu aufgefordert, Lösungen zu suchen.

Die Spitalinitiative half

Gemäss Mitteilung empfahl Nicolas Bürgisser der Bezirkspartei Offenheit beim Thema Gemeindefusionen. Die Partei und der Oberamtmann seien sich jedoch einig gewesen, dass die Bevölkerung eine Fusion tragen müsse und Zwang keinen Sinn mache.

Ebenfalls sprach die SVP Sense mit dem Oberamtmann über die Spitalpolitik des Kantons: Die Spitalinitiative habe Wirkung gezeigt, so die Partei. Mit der Zweisprachigkeit hapere es in den Freiburger Spitälern jedoch immer noch. mir

Mehr zum Thema