Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SVP See sagt zwei Mal Ja und ein Mal Nein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der erweiterte Vorstand der SVP See spricht sich gegen die Hornkuh-Initia­tive aus. «Diese Initiative dient weder dem Tierwohl noch den Bauern», schreibt die SVP See in einer Medienmitteilung. Die Selbstbestimmungsinitiative empfiehlt die Partei zur Annahme. Im Konfliktfall solle das Schweizer Recht gegenüber internationalem Recht Vorrang haben. Ebenfalls Ja sagt die SVP See zur gesetzlichen Grundlage für die Überwachung von Versicherten. Zur Sicherung der Sozialversicherungen gelte es heute mehr denn je, Miss­bräuche aufzudecken und zu bekämpfen.

emu

Mehr zum Thema