Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SVP übt Kritik an Gewerkschaften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen von bewilligten Kundgebungen hat das Pflegepersonal vergangene Woche in Freiburg und Bern bessere Arbeitsbedingungen gefordert. Dies stösst der SVP Freiburg sauer auf. «In Krisenzeiten soziale Forderungen zu stellen, ist unstaatsbürgerlich», schreibt die Partei in einem Communiqué. In einer Zeit, in der die Behörden zu Eigenverantwortung aufrufen, zeigten die Gewerkschaften mit der Organisation von Kundgebungen keinen Respekt gegenüber Behörden und Bevölkerung. In Freiburg gingen am Donnerstag rund 100 Personen unter Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen auf die Strasse. In Bern demonstrierten am Samstag mit Bewilligung rund 1000 Beschäftigte des Gesundheitswesens für bessere Arbeitsbedingungen.

cn

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema