Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Syndic von Marly hört Ende Legislatur auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Syndic von Marly, Jean-Pierre Helbling, tritt bei den Wahlen im März 2021 nicht mehr an. Wie der CVP-Politiker auf Anfrage sagte, sei es Zeit, Jüngeren Platz zu machen. Helbling ist seit bald 20 Jahren Gemeinderat von Marly. Seit 2006 hat er das Amt des Gemeindepräsidenten inne. Vor seinem Exekutivmandat war der 67-Jährige 15 Jahre lang Generalrat.

Mit den kommenden Wahlen am 7. März wird der Gemeinderat Marly von heute neun auf sieben Mitglieder verkleinert. Nebst Helbling werden auch Françoise Savary von der SVP und Jean-Marc Boéchat von Marly-Voix nicht mehr kandidieren. Savary wird 2021 zwei Legislaturen als Vorsteherin des Ressorts Bildung hinter sich haben sowie eine Periode als Generalrätin, Boéchat je zehn Jahre als Gemeinde- und Generalrat. Im Gemeinderat hatte Boéchat die Raumplanung und das Bauwesen unter sich. Im weiteren wird auch der vor über eineinhalb Jahren schwer erkrankte Eric Romanens von der FDP nicht mehr für den Gemeinderat kandidieren, wie seine Ehefrau den FN sagte.

rsa

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema