Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Syndique: Auf dem Weg zur Vollzeitstelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Budget 2011 von Villars-sur-Glâne fällt die Erhöhung der Beiträge an den Gemeinderat von 208 000 auf 279 000 Franken auf. Nicht alle waren mit diesem Posten einverstanden. Samuel Grenier (Öffnung) forderte, dass der Betrag wieder um 70 000 Franken gekürzt wird. Die Erhöhung kam zustande, weil der Posten des Syndic, in diesem Fall der Syndique Erika Schnyder, aufgewertet wird, wie Finanzvorstand Marc-Louis Perroud mitteilte. «Eine Professionalisierung des ganzen Gemeinderates ist nicht nötig, die Syndique arbeitet aber im Vollpensum», so Perroud. Insbesondere müsse sie viele Aufgaben neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, etwa in regionalen Kommissionen übernehmen, erklärte er.

Grenier zog seinen Antrag schliesslich wieder zurück, in der Hoffnung, dass der neue Gemeinderat nach den Wahlen 2011 das Ganze überdenkt. Das Budget wurde wie vorgeschlagen angenommen. pj

Mehr zum Thema