Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tafers-Freiburg reist zum Leader nach Adliswil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Badminton NLA In den letzten drei Runden ist es Tafers-Freiburg nicht wunschgemäss gelaufen. Nach zwei knappen 3:5-Niederlagen und einem 4:4-Remis ist die Union aus den Playoff-Plätzen gefallen. Wollen die Freiburger den Anschluss an die ersten vier nicht verlieren, müssen sie am Sonntag auswärts beim Tabellenleader Adliswil unbedingt punkten. Doch dies dürfte nicht ganz einfach werden, da die Zürcher wie die Union über eine starke Männerfraktion verfügen, und wie bei den Freiburgern ist die weibliche Garde das eigentliche Problemkind des Leaders. Ob es für Tafers-Freiburg am Ufer des Zürichsee für den einen oder anderen Punkt reichen wird, hängt also stark von den Frauen der Union ab. «Wenn wir mit einem Zähler heimkehren, dürfen wir angesichts der Zürcher Übermacht bei den Männern zufrieden sein», mutmasst Assistenz-Trainer Stephan Dietrich.

Spielbeginn: morgen Sonntag um 14 Uhr in Adliswil. ms

Meistgelesen

Mehr zum Thema