Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tafers startet mit Niederlage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Titelverteidiger Tafers ist mit einer Niederlage in die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 m gestartet. Im Duell der zwei meistgenannten Favoriten verloren die Sensler gegen Nidwalden hauchdünn um einen Punkt. Das Duell, bei dem mehrere aktuelle und ehemalige Nationalmannschaftsschützen aufeinandertrafen, verlief auf hohem Niveau und endete 1563:1564. Bei Tafers erzielte Simon Beyeler 199 Punkte, gar 200 Ringe gelangen dem Innerschweizer Patrik Lustenberger.ms

Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 m. 1. Runde. NLA: Nidwalden – Tafers (Markus Andrey 194, Irene Beyeler 198, Simon Beyeler 199, Beat Müller 190, Marco Poffet 198, Sven Riedo 197, Nicolas Rouiller 193, Philippe von Känel 194) 1564:1563. Altstätten – Vully-Broye (Carina Braun 198, Renaud Chardonnens 194, Claude-Alain Delley 198, Michael d’Halluin 196, Jonas Epper 191, Robin Hugli 193, Bertrand Limat 191, Vincent Pillonel 185) 1503:1546. Gossau – Olten 1564:1555. Thörishaus – Thunersee 1555:1560.

NLB West: Frutigland – Bulle 1507:1524. Ried b. Kerzers – Uri 1533:1531. 1. Liga, Gr. 1: Lonay – Avry-sur-Matran 1496:1534. Aigle – Tafers II 1505:1505. Cottens – Freiburg Stadt 1518:1491.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema