Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tag der betreuenden Angehörigen im Café Ancienne Gare

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Verein Pflegende Angehörige Freiburg organisiert am 30. Oktober einen Vortrag und eine Diskussionsrunde in  Zusammenarbeit mit der Direktion für Gesundheit und Soziales. Anlass ist der Tag der betreuenden Angehörigen.

Fast jede siebte Person im Kanton Freiburg kann auf informelle Hilfe aus dem Umfeld zurückgreifen. Diese Arbeit wird oft von Ehepartnerinnen und Ehepartnern, Kindern (meist Töchtern), Nachbarn oder Freundinnen und Freunden erledigt. Um diesen Personen zu danken, wurde der 30. Oktober zum Tag der betreuenden Angehörigen gemacht. Zu diesem Anlass hat der Verein Pflegende Angehörige Freiburg gemeinsam mit der Direktion für Gesundheit uns Soziales eine Diskussionsrunde organisiert. Das schreibt die GSD in einem Communiqué.

Der Anlass findet am Samstag, 30. Oktober, im Café Ancienne Gare in Freiburg statt. Das Programm startet um 13 Uhr. Um 13.30 Uhr beginnt die Diskussionsrunde, und um 16 Uhr folgt ein Vortrag der Schriftstellerin Dr. Rosette Poletti. Für Auflockerung sorgen die beiden Clowns Serafine und Popeye. Die Veranstaltung dauert bis 17.30 Uhr. Anmeldungen werden bis zum 25. Oktober per Mail an info@pa-f.ch oder telefonisch unter +41 76 675 78 23 entgegengenommen.

Der Tag der betreuenden Angehörigen wird von den Westschweizer Kantonen Freiburg, Neuenburg, Waadt, Genf, Wallis und Jura anerkannt sowie von den Kantonen Bern, Tessin und Graubünden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema