In den ersten beiden Spielen hielt Serbien nicht, was das gut besetzte Kader versprochen hatte. Vor dem Match gegen die Schweiz gibt es Nebengeräusche…
In den ersten beiden Spielen hielt Serbien nicht, was das gut besetzte Kader versprochen hatte. Vor dem Match gegen die Schweiz gibt es Nebengeräusche und die Hoffnung auf ein Happy End.
Die ersten Reaktionen der Deutschen auf das WM-Aus fallen selbstkritisch aus….
Die ersten Reaktionen der Deutschen auf das WM-Aus fallen selbstkritisch aus.
Die Nasa-Mondmission «Artemis 1» macht sich auf den Heimweg. Die unbemannte «Orion”-Kapsel feuerte am Donnerstag ihre Triebwerke an und schwenkte aus ihrer Umlaufbahn um…
Die Nasa-Mondmission «Artemis 1» macht sich auf den Heimweg. Die unbemannte «Orion”-Kapsel feuerte am Donnerstag ihre Triebwerke an und schwenkte aus ihrer Umlaufbahn um den Mond aus, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte.
Mit einem Sieg gegen Serbien kann sich die Schweiz am Freitag in Katar aus eigener Kraft für die WM-Achtelfinals qualifizieren. Die politische Brisanz stört…
Mit einem Sieg gegen Serbien kann sich die Schweiz am Freitag in Katar aus eigener Kraft für die WM-Achtelfinals qualifizieren. Die politische Brisanz stört das Duell im Vorfeld nicht.
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will den Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche auf das geistliche Leben in seinem Land stoppen. Die Ukraine müsse ihre Unabhängigkeit…
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will den Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche auf das geistliche Leben in seinem Land stoppen. Die Ukraine müsse ihre Unabhängigkeit auch auf religiösem Gebiet verteidigen, sagte der Staatschef in einer am Donnerstagabend in Kiew verbreiteten Videobotschaft.
Der Architekt Meinhard von Gerkan ist tot. Er starb am Mittwoch mit 87 Jahren in Hamburg, wie sein Büro gmp unter Berufung auf die…
Der Architekt Meinhard von Gerkan ist tot. Er starb am Mittwoch mit 87 Jahren in Hamburg, wie sein Büro gmp unter Berufung auf die Familie am Donnerstag mitteilte. Auch die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» hatte berichtet.
Der Technologiekonzern ABB hat sich mit den Behörden in Südafrika auf einen Vergleich in einem Korruptionsfall geeinigt und zahlt umgerechnet rund 150 Millionen US-Dollar…
Der Technologiekonzern ABB hat sich mit den Behörden in Südafrika auf einen Vergleich in einem Korruptionsfall geeinigt und zahlt umgerechnet rund 150 Millionen US-Dollar Strafe. Für den Fall hatte das Unternehmen rund 325 Millionen Franken zurückgestellt.
Die jährlichen Investitionen in den naturbasierten Umwelt- und Klimaschutz müssen aus Sicht der Vereinten Nationen mehr als verdoppelt werden, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen….
Die jährlichen Investitionen in den naturbasierten Umwelt- und Klimaschutz müssen aus Sicht der Vereinten Nationen mehr als verdoppelt werden, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen.
default
07.12.22