Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tage der offenen Tür bei der Emaf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schule für Multimedia und Kunst Freiburg (Emaf) lädt das interessierte Publikum zu zwei Tagen der offenen Tür ein. Die Räumlichkeiten der Schule im zweiten Stock des Swisscom-Gebäudes an der Zeughausstrasse 41 können am Freitag, dem 28. November, von 10 bis 21 Uhr, sowie am Samstag, dem 29. November, von 11 bis 18 Uhr besucht werden. An beiden Tagen finden mehrere Informationsveranstaltungen statt, in denen einerseits die vierjährige Ausbildung zum Multimediagestalter vorgestellt wird (Freitag 14 und 19 Uhr, Samstag 15.30 Uhr) und andererseits der einjährige Vorbereitungskurs (Freitag 11.30 und 17 Uhr, Samstag 13.30).

Der Unterricht an der Emaf findet vorwiegend in französischer Sprache statt, die Schule steht aber auch Deutschsprachigen offen. Die Eintrittsprüfung kann jeder Bewerber in seiner Muttersprache ablegen. Verläuft alles planmässig, wird die Schule im Herbst 2004 in die «Timbale» an der Wilhelm-Kaiser-Strasse ziehen. Der Umzug in die ehemalige Teigwarenfabrik soll die Platzprobleme der Emaf lösen.

Mehr zum Thema