Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tage der offenen Tür in der FOS Courtepin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Von ELISABETH SCHWAB-SALZMANN

In den drei Pavillons des Schulzentrums von Courtepin wird am Samstagmorgen ein spezielles Schulprogramm geboten. Eltern und an der Schule Interessierte können sich von acht Uhr bis 11.30 Uhr in den Klassenzimmern, Aufenthaltsräumen und Gängen des Schulzentrums darüber informieren, wie die Kinder lernen.In zwei Lektionen Schulunterricht zeigen Lehrer und Schüler, welche Themen zurzeit behandelt werden. In einem Workshop mit dem Namen «play 4you» können Kinder das Jonglieren üben. Eine Show mit koordinativen Spielen und ein von allen Kindern aufgeführter Tanz beschliesst das Programm.Ein besonderes Augenmerk gilt dem neuen Leitbild, das die 15 Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit dem Schulleiter erarbeitet haben (siehe Kastentext).

Visionen und ihre Umsetzung

Respekt ist das erste Thema, das aus dem neuen Leitbild herausgenommen und gemeinsam erarbei-tet wird. «Zu diesem Thema gehört nicht nur das persönliche Verhal-ten gegenüber den Mitmenschen. Das Sorgetragen zur Umwelt und Sauberkeit auf dem Schulareal und gegenüber den Installationen gehören ebenso dazu», meint Daniel Lutz, Schulleiter der FOS Courtepin.In klassenübergreifenden Projekten werden Themen aufgegriffen, an denen Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse teilnehmen. «Im Vordergrund stehen bei allen Projekten immer die Verbesserung des ?Ist-Zustandes? und die von den Lernenden erbrachten Leistungen. Schliesslich müssen sich alle, Lehrer und Schüler, dabei auch wohlfühlen», erklärt Lutz.

Mehr zum Thema