Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tanz-Wettbewerb der Vereinigung für Tracht und Brauch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburgische Vereinigung für Tracht und Brauch feierte ihr 75. Jubiläum am letzten Wochenende mit einem Fest in La Tour-de-Trême. Am Freitag fand ein Kreations-Wettbewerb unter dem Motto «Legenden des Freiburgerlandes» statt. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe Kerzers nahm als einzige Kindergruppe aus dem Kanton an diesem Wettbewerb teil.

Aus dem Buch «Kerzers um 1900» wurde die Legende «Die Zwerglein vom Bänzenhag» tänzerisch umgesetzt. Der in Kerzers bekannte Musiker Hansrudolf Huber hatte dazu ein neues Musikstück komponiert. Die professionelle Tanz- und Theaterpädagogin Sjoukje Benedictus war für die Choreografie verantwortlich. Ein Quartett aus Geige, Akkordeon, Querflöte und Bassgeige begleitete die Kinder. Nervös standen die Zwerge und Bauernsleute vergangenen Freitag hinter dem Vorhang bereit. Das Quartett hob an zu spielen und die Zwerge wagten sich vorsichtig aus dem Wald. Erfrischend und fröhlich tanzten sie mit ihrem grossen Tuch. Der riesige Applaus und die begeisterten Kommentare von Publikum und Jury sind der Lohn für die grosse Arbeit. Am Samstag am Gala-Abend konnten sie ihren Tanz nochmals zeigen. Am Sonntag präsentierten sie am Festumzug einen prächtigen Schmetterlingswagen. Todmüde, aber stolz traten die Kinder die Heimreise an.

Mehr zum Thema