Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tarifvertrag für Hebammen-Dienste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat genehmigt den Tarifvertrag zur Taxpunktwert-Vergütung der Leistungen von selbstständigen Hebammen zwischen der Sektion Freiburg des Schweizerischen Hebammenverbands und der Einkaufsgemeinschaft der involvierten Krankenkassen Helsana, Sanitas und KPT. Der Vertrag tritt rückwirkend per 1. Januar in Kraft. Der Taxpunktwert für die selbstständigen Hebammen und die Versicherer, die dem Vertrag beigetreten sind, beträgt 1.27 Franken für die Zeit zwischen dem 1. Januar und 31. März 2017, für die Zeit danach 1.23 Franken, wie der Staatsrat mitteilt.

jcg

Mehr zum Thema