Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Täter von Neirivue vor Bundesgericht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Dezember 2011 ist in Neirivue ein Streit unter Nachbarn eskaliert: Ein Mieter schoss mit einem Jagdgewehr auf die Tür seines Nachbarn und Vermieters und verletzte den 76-Jährigen tödlich. Das Freiburger Kantonsgericht bestätigte im September das erstinstanzliche Urteil: eine unbedingte Freiheitsstrafe von zwölf Jahren wegen vorsätzlicher Tötung (die FN berichteten). Der Verurteilte zieht das Urteil vors Bundesgericht, wie sein Anwalt Sébastien Pedroli auf Anfrage bestätigt. Der Mann hatte bereits vor dem Kantonsgericht eine Strafminderung beantragt, da er nie die Absicht gehabt habe, jemanden zu töten. njb

Meistgelesen