Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tätigkeitsbericht des Staates wirft einige Fragen auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Die Kostenübeschreitungen beim Bau der Umfahrungsstrasse Bulle, die Deponie La Pila und der Baustopp bei den Lehrwerkstätten gaben Anlass zu einigen Fragen.

Viel Neues konnte aber der kantonale Baudirektor Georges Godel dazu nicht berichten. Er rief in Erinnerung, dass für den Bau der H 189 16 Ingenieurbüros mandatiert wurden, und zwar schon am 17. Dezember 1996. Die Verantwortlichkeiten würden nun mittels juristischem Gutachten abgeklärt. Danach werde der Staatsrat entscheiden.

Zum Bau der Lehrwerkstätten hielt er fest, dass das Gesetz Ausnahmen vorsehe. Das Oberamt Saane und das Verwaltungsgericht hätten diese zugelassen, nicht aber das Bundesgericht. az

Berichte Seite 3

Mehr zum Thema