Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tausende Liter Diesel entwichen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht auf Mittwoch flossen 45 000 Liter Diesel aus dem TPF-Gebäude in Givisiez durch die Kanalisation in ein Retentionsbecken des Kantons. Von dort floss eine grosse Menge des Öls weiter in die Bäche Tiguelet und La Sonnaz. Gemäss Kantonspolizei ist das Trinkwassernetz der Gemeinden nicht betroffen. Liegenschaften, die in der Nähe der Bäche eigene Wasserquellen haben, könnten jedoch betroffen sein. Fische kamen dank der schnellen Intervention der Feuerwehr nicht zu Schaden. Zwei Enten konnten aber nicht gerettet werden. Die Ursache ist noch unklar.

sf

Bericht Seite 7

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema