Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

TCS Freiburg hat im vergangenen Jahr weitere Mitglieder gewonnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Hannes WÄhrer

Murten Sowohl Murtens Stadtpräsidentin Christiane Feldmann wie auch Staatsrat Georges Godel würdigten die Verdienste des TCS für Mobilität und Verkehrssicherheit in ihren Ansprachen zur Eröffnung der 80. Generalversammlung des Touring Clubs der Schweiz, Sektion Freiburg, vom Mittwoch in Murten.

Sicherheit hat Priorität

Präsident Peter Goetschi erklärte anschliessend, der TCS blicke auf ein gutes Jahr zurück. «Die Sicherheit im Strassenverkehr ist nach wie vor unser erstes Anliegen.» Man habe sich dafür auch finanziell engagiert und mit der Polizei zusammengearbeitet.

2007 seien 9000 Sicherheits-Dreiecke an Kinder im Kindergarten- und Erstklassalter verteilt worden. Nebst 50 Ortschaften des Kantons, die mit Material für Schüler-Patrouilleure ausgerüstet worden sind, stellte die Freiburger TCS-Sektion auch der Polizei didaktische Unterlagen zur Verfügung.

«Auch in Zukunft werden wir die Diskussion bezüglich Verkehr und Klimaerwärmung, aber auch die aufkommende Debatte über «Road-Pricing» aktiv mitverfolgen», sagte Peter Goetschi weiter.

Positive Jahresrechnung

Im Anschluss präsentierte Kassier Bernhard Michel die Jahresrechnung 2007, die bei einem Aufwand von 1 267 347 Millionen Franken mit einem Überschuss von rund 28 000 Franken abschliesst. Gegenüber dem Vorjahr sind rund 10 000 Franken mehr in die Verkehrsschulung geflossen. Da sich der Mitgliederbestand positiv entwickelte und von 114 auf 58 388 Mitglieder stieg, konnte auch der Ertrag aus den Beiträgen leicht gesteigert werden.

Neue Mitgliederkategorie

Die Generalversammlung genehmigte auch den Vorschlag, die Mitgliederbeiträge für das kommende Jahr bei 90 Franken zu belassen und eine Juniorenkategorie für 66 Franken einzuführen. Zudem wurde René Roulin, der seit 1991 im Vorstand des TCS Freiburg Einsitz hatte und nun zurücktritt, zum Ehrenmitglied gewählt. Mit einem originellen Referat zur Entwicklung des motorisierten Verkehrs im Kanton schloss Roland Klaus, Direktor des Amts für Strassenverkehr und Schifffahrt des Kantons Freiburg, die Versammlung.

Mehr zum Thema