Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tempo 60 für die Kantonsstrasse wäre vernünftig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Tafersstrasse ist keine Überlandstrecke. Die Unübersichtlichkeit an der Kurve auf der Höhe vor der Ein- und Ausfahrt Heitera macht hohes Tempo zur erhöhten Gefahr für Schüler aus dem Kleinschönberg, die an der Haltestelle Heitera aus dem Bus aussteigen und die Tafersstrasse überqueren müssen. Aber auch Spaziergänger sind nie sicher, ob alle, die ihnen entgegenkommen, die Kurve richtig fahren. Und auch für die Velo-, Motorrad- und Autofahrer, die in Richtung Heitera eingespurt sind, ist die Unübersichtlichkeit gefährlich. Für die Bevölkerung des Schönbergs führt der Spazierweg ins Naherholungsgebiet Uebewil/Menziswil über die Tafersstrasse. In den letzten Jahren wurden viele neue Häuser gebaut, was zusätzliche Ein- und Ausfahrten mit sich brachte. Fazit: Tempo 60 wäre vernünftig für die Strasse zwischen Freiburg und Tafers.

Mehr zum Thema