Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Terminologie im Internet angepasst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Zuge des neuen Schulgesetzes tauchten im Freiburger Bildungswesen neue Fachwörter auf, und bei diversen bestehenden Fachausdrücken hat sich die Bedeutung geändert. Daher wurden die Datenbanken «Friterm» des Kantons und «Termdat» des Bundes in den beiden Amtssprachen des Kantons überarbeitet, wie die Staatskanzlei in einem Communiqué mitteilt. Die bestehenden ­Einträge waren schon fast 20  Jahre alt.

Mehrere Praktikantinnen beim Sektor Übersetzung der Staatskanzlei haben sich dieser Aufgabe angenommen. Anfang Jahr sind die Arbeiten fertig geworden. Das Projekt wurde auch zum Startschuss für eine noch engere Zusammenarbeit mit der Bundeskanzlei im Bereich der Terminologie, wie es heisst.

jcg

 

friterm.fr.ch, www.termdat.bk.admin.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema