Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tessiner Bossa Nova

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Tessiner Francesco Pervangher lebt im freiburgischen Exil, singt aber immer noch auf Italienisch. Am kommenden Mittwoch präsentiert er im XXe eine Soloversion seiner ersten CD «Storie di Canzoni», die er zusammen mit dem Saxofonisten Nicola Calgari aufgenommen hat. Eine besondere Affinität hat Pervangher zum Bossa Nova.

Café Le XXe, Tivoliallee 3, Freiburg. Mi., 23. März, 21.30 Uhr.

Ein-Mann-Blues

Mehr zum Thema