Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Thank you, Roman»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Verabschiedung des ehemaligen Tentlinger «Kulturministers» Roman Aeby endete mit einer Musiklektion für die gesamte Gemeindeversammlung. Gemeinderat Gerhard Liechti hatte vor sich einen Ghettoblaster aufgebaut. «Berühmte Leute erhalten einen Marsch», begann er seinen kleinen Exkurs in die Welt der Musik. Diesen untermalte er natürlich mit Klängen: Volksmusik und Techno. Roman Aeby, ein bekennender Volksmusikfan, erhielt vom Techno-Fan Liechti aber schlussendlich keinen Marsch, sondern einen Remix. Und zwar von den Duck Sauce aus New York, die letzten Sommer mit ihrem Dancefloor-Füller «Barbara Streisand» einen Sommerhit gelandet hatten. Der Refrain war allerdings ein wenig abgeändert: Statt «Barbara Streisand» hallte ein von treibenden Beats umrahmtes «Thank you, Roman» durch das Säli. hpa

Mehr zum Thema