Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Thomas Bally ist neu Präsident beim Regionalchor CantaSense

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 27. März konnte die Präsidentin des Regionalchores CantaSense, Heidi Forster, durch ihre letzte Generalversammlung führen. Der Chor blickte auf ein spannendes, aber auch arbeitsintensives Vereinsjahr zurück. Höhepunkte waren sicher die Konzerte «Die letzten Dinge» von Louis Spohr in der Kirche St. Michael in Freiburg. Nur dank grosszügiger Unterstützung von Gönnerinnen und Gönnern sowie musikbegeisterter Sponsoren und eines gut organisierten Vorstandes können solche Grossanlässe gemeistert werden.

Die Präsidentin verdankte den Vorstand, die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund, würdigte das Engagement des Dirigenten Bernhard Pfammatter und wurde ihrerseits mit grossem Applaus aus ihrem Amt verabschiedet. Die Versammlung wählte das bisherige Vorstandsmitglied Thomas Bally zum Nachfolger von Heidi Forster. Als Ersatz für scheidende Vorstandsmitglieder wurden Liliane Caviezel und Doris Vonlanthen Boschung gewählt.

Im Juni wird CantaSense Konzerte zum Thema die «Musik der Thomaskantoren in Leipzig» zum Besten geben und im Herbst am Festival Canton Chante in Freiburg teilnehmen.

Mehr zum Thema